Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Hemhofen und Zeckern - zwei Orte - eine Gemeinde  |  E-Mail: gemeinde@hemhofen.de  |  Online: http://www.hemhofen.de/

Pro Schule

Kläranlage Zeckern

Ansprechpartner Kläranlagenbetrieb / Kanalnetz Herr Eger

Ansicht der Gesamtanlage
Hausanschrift: Kaspar-Lang-Straße 35 91334 Hemhofen
Telefon: 09195 8771
E-Mail:

Kenndaten der Belastung

Ausbaugröße: 3.000 EW Min.

Zufluss bei Nacht: 2 l/s

Max. Zufluss bei Trockenwetter: 16 /s bzw. 815 m³/d

Max. Zufluss bei Regenwetter: 32 l/s bzw. 2.765 m³/d

Zulaufkonzentration für CSB: 440 mg/l für TKN: 40,5 mg/l für Pges.: 6,6 mg/l 

 

Kenndaten des Wasserrechtsbescheides für den Ablauf aktuelle Betriebswerte
Ablaufkonzentration für CSB: 110 mg/l 24 mg/l
für BSB5: 25 mg 5 mg/l
für Nges.:keine 4 mg/l
für Pges.: keine 4 mg/l

 

Bauwerkskomponenten der Kläranlage Kompaktanlage

A) Abwasserreinigung

Rechenanlage mit Stababstand = 4 mm

Belüfteter Sand- und Fettfang Länge = 6,0 m

Zwischenpumpwerk mit 3 Pumpen a 16,5 l/s

Belebungsbecken 1 Becken a 1.250 m³

Luftzufuhr bis zu 510 Nm³/h (2 Gebläse)

Nachklärbecken Neubau B = 5,0 m; L = 21,0 m; H = 4,20 m

Ablaufmengenmessung mit stationäter Probenahmestation

 

B) Schlammbehandlung

Schlammbehandlung mit solarer Klärschlammtrocknung

2 Trocknungskammern mit je 400 m² Trocknungsfläche

Schlammanfall nach der Schlammeindickung: 2,3 m³/d

Schlammanfall nach der Schlammtrocknung: 0,25 m³/d

Ziel: Reduzierung der Entsorgungskosten durch geringen Klärschlammanfall

 

Daten der Planung und Ausführung der Sanierung

Geplanter Zeitraum: tatsächliche Ausführung:
Fertigstellung der Entwurfsplanung Juni 2005 Juni 2005
Baubeginn: August 2006 August 2006
Baufertigstellung: September 2008 September 2008

 

 

 

 

 

 

 

Besonderheiten der Kompaktanlage

Leitungen und Schieber weitgehend im Kellergeschoß des Bauwerkes

sehr niedriger Energiebedarf von nur 35 kWh/EW/a

 

Lageplan

drucken nach oben