Sprungziele

Pädagogik

"Das Kind soll sich zu einer

eigenverantwortlichen und

gemeinschaftsfähigen Person

entwickeln."

 

Grundlage unserer Arbeit bildet der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan auf der Basis des Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes (AVBayKiBig).

Als Leitziel der pädagogischen Bemühungen steht der beziehungsfähige, wertorientierte, hilfsbereite, schöpferische Mensch, der sein Leben verantwortlich gestalten und den Anforderungen in Familie, Staat und Gesellschaft gerecht werden kann.

Das Spiel als die ureigene Lernform des Kindes ist Mittelpunkt des täglichen Erziehungs- und Bildungsgeschehens. Die Kinder erarbeiten sich Zusammenhänge und entdecken Neues, probieren sich aus und lernen Rücksichtnahme. Sie trainieren ihre Ausdauer, erweitern ihren Wortschatz, erwerben Fertigkeiten für ihre schulische und berufliche Laufbahn.

Auf den Punkt gebracht von Dr. Armin Krenz:

"Das Spiel ist der Beruf des Kindes: das kindliche Spiel als Grundlage der Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Kindern im Kindesalter"

Ausgehend von den Bedürfnissen und Interessen der Kinder und deren Lebenswelt gestalten wir in größeren und kleineren Projekten mit den Kindern gemeinsam die verschiedenen Angebote. In unserem Haus arbeiten und planen wir deshalb nach dem situationsorientierten Ansatz, d.h. die individuellen Bedürfnisse der Kinder werden erkannt und berücksichtigt. Für uns ist es dabei wichtig, den Kindern eine verlässliche Beziehungsperson zu sein, die jedes Kind da abholt, wo es steht.

 

Tagesablauf

7:00 - 8:00 Uhr Im Frühdienst werden die Kinder gemeinsam im Zimmer der Igelgruppe begrüßt.
8:00 - 8:30 Uhr Der Vormittag beginnt. Die Kinder kommen in ihrer jeweiligen Gruppe an.
8:00 - 11:00 Uhr Während dieser Zeit wird gespielt, gesungen, geturnt, in den Garten gegangen und Brotzeit gegessen.
11:00 Mittagessen
11:45 Uhr Abholzeit
12:00 - ca.12:45 Uhr Schlafenszeit der Kinder (Gruppen gestalten dies unterschiedlich)
12:45 Uhr Abholzeit
13:45 Uhr Abholzeit
14:45 Uhr Abholzeit
15:45 Uhr Abholzeit
 
 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.