Panel öffnen/schließen

Bebauungsplan Z 1 - Zeckern 1 - 4. Änderung - Bekanntmachung

Bekanntmachung über die erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 4a Abs. 3 BauGB

Der Gemeinderat von Hemhofen hat in seiner Sitzung vom 01.10.2019 beschlossen, den rechtsverbindlichen Bebauungsplan "Z 1" zum 4. Mal zu ändern.

Der Gemeinderat von Hemhofen hat in seiner Sitzung am 06.10.2020 zu den Vorbringen nach § 4 Abs. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB zum Entwurf der 4. Änderung des Bebauungsplanes "Zeckern Z1" beschlossen und die darauf basierenden geänderten Planunterlagen in seiner Sitzung am 06.10.2020 gebilligt.

Aufgrund dieses Verfahrensschrittes haben sich folgende Planänderungen ergeben:

- Ergänzung der Begründung hinsichtlich der Umweltbelange

- Berichtigung der ca.-Angaben bzgl. der Grundflächenzahl (GRZ)

- Übernahme der Ausführungen zu den örtlichen Bauvorschriften von Punkt B der Verbindlichen
  Festsetzungen zusätzlich in die Begründung

- Ergänzung von Ausführungen zum BauGB § 1 Abs. 4 in die Begründung

- Überarbeitung von Festsetzungen und Begründung hinsichtlich redaktioneller Korrekturen und
  Abkürzungen

- Übernahme der Auflagen zur Ausführung der Tiefgarage von Teil C der Verbindlichen Festsetzungen in
  Teil A

- Ergänzung der Verbindlichen Festsetzungen hinsichtlich Ausschluss von Winkelbauten bei der zulässigen
  Gebäudeform

- Herausnahme der Flächenbeschränkung von Solaranlagen in den Verbindlichen Festsetzungen

- Hinzunahme des aktuellen Bodengutachtens zu den Planunterlagen

- Ergänzung eines Hinweises in den Verbindlichen Festsetzungen hinsichtlich der bodenschonenden
  Ausführung während der Bauarbeiten

- Ergänzung des Hinweises in den Verbindlichen Festsetzungen hinsichtlich erforderlicher Pflanzabstände
  zu Leitungen und Kanälen

- Ergänzung eines Hinweises in den Verbindlichen Festsetzungen hinsichtlich einer Trasse für die
  Unterbringung von Telekommunikationslinien

- Verkleinerung der Tiefgarage im Planteil inkl. Reduzierung des Wertes zur GRZ2 in Festsetzungen und
  Begründung

- Ergänzung der Verbindlichen Festsetzungen hinsichtlich der Vernachlässigung des Tiefgaragen-
  Geschosses bei der Zahl der Vollgeschosse

Gleichzeitig wurde beschlossen, gemäß § 4a Abs. 3 BauGB die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB und die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB erneut durchzuführen.

Da der Entwurf nach dem Beteiligungsverfahren nach § 3 Abs. 2 BauGB bzw. § 4 Abs. 2 BauGB geändert wurde, wird nach § 4a Abs. 3 BauGB bestimmt, dass Stellungnahmen nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen abgegeben werden können.

Der so bezeichnete Planentwurf lag in der Fassung vom 06.10.2020 in der Zeit vom 9. November bis einschließlich 8. Dezember 2020 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus.

Aufgrund der erforderlichen dauerhaften Veröffentlichung des Bekanntmachungstextes auf der Homepage der Gemeinde Hemhofen während der kompletten Dauer des Auslegezeitraumes liegt der Planentwurf in der Fassung vom 06.10.2020 nochmals in der Zeit

vom 21. Dezember 2020 bis einschließlich 20. Januar 2021

im Rathaus der Gemeinde Hemhofen, Blumenstr. 25, 91334 Hemhofen während der Dienststunden (Vormittags: Montag bis Freitag von 8.00 h bis 12.00 h, Nachmittags: Montag bis Donnerstag von 14.00 h bis 16.00 h) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus.

Während der Auslegungszeit kann jedermann Bedenken oder Anregungen zu dem Planentwurf (zu den geänderten oder ergänzten Teilen) schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

Außerdem sind Bekanntmachung, Plan und Begründung auf der Homepage der Gemeinde Hemhofen www.hemhofen.de (Aktuelle Nachrichten) einzusehen.

Die Auslegung wird weiterhin mit dem Hinweis versehen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können.

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e Datenschutz-Grundverordnung (DGSVO) i. V. m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt "Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren", das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Covid-19:

Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) kann es bei der Zugänglichkeit und Einsichtnahme der Planunterlagen zu Einschränkungen kommen. Es wird explizit auf die Bereitstellung der Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Hemhofen hingewiesen. Im Bedarfsfall lässt sich sicher telefonisch eine Planeinsicht in geeigneten Räumen vereinbaren.

Da bei der Einsichtnahme der Mindestabstand eingehalten werden muss, wird jeder Bürger, der die Unterlagen zum Bebauungsplan im Rathaus einsehen möchte, gebeten, sich zur Vermeidung von Terminüberschneidungen mit anderen Interessenten vorher kurz telefonisch bei Herrn Wölfel Telefon-Nr. 09195/9484-16 anzukündigen.

Gemeinde Hemhofen

Weitere Nachrichten